Austauch Membranausdehnungsgefäß (MAG) – Reflex refix DE mit Flamco Airfix A

Das Membranausdehnungsgefäß für Trinkwasser, kurz MAG-W, auf Funktion (Druck) geprüft werden sollten, ist eigentlich jedem klar. Meine Anlage stammt noch aus der Zeit vor 1989, so auch das MAG von Reflex refix DE 8 Ltr. nicht durchströmt. Das MAG ist in der Trinkwasserzufuhr kurz vor dem Warmwasserspeicher. Eine Druckmessung am Ventil ergab 0 bar und viel Wasser. 🙂 Die Membran war also defekt, so dass das Ausdehnungsgefäß komplett unter Wasser stand. Also mußte Ersatz her.

Reflex refix DE
defektes Reflex refix DE - nicht durchströmt

Nachdem die Anlage nicht der DIN 1988 zu diesem Zeitpunkt unterlag, wurde das MAG-W als nicht durchströmte Variante eingebaut. Ich denke auch, das dies auch dann erst salonfähig wurde und zu diesen Zeitpunkt nur nicht durchströmte gab. Durch einen Heizungs-Sanitär Betrieb habe ich einen Ersatz für mein defektes Ausdehnungsgefäß bekommen. Es handelt sich dabei um einen Flamco Airfix A mit Strömungsverteiler. Dieser läßt sich ohne diesen Verteiler auch als nicht durchströmte Variante betreiben, was bei mir erst einmal notwendig war, da ich nicht die Leitungsführung ändern wollte.