Sandkasten erfolgreich installiert

So nachdem der alte Sandkasten nun doch nicht mehr zu gebrauchen ist (Holz durchgemodert, Sand ist auch total „verbraucht“) musste ein Neuer her. Da das Wetter gerade sehr gut ist, haben wir einen neuen Sandkasten im Garten installiert. Dieser wurde dann auch gleich näher an der Terrasse aufgestellt, somit sind die Kinder nicht soweit weg. 🙂

fertiger Sandkasten 120 x 120

Das Material:

  • Sandkasten 120 x 120 (Höhe 20 cm) für 30 € mit Deckel, ohne Boden -> Staunässe muss abfließen
  • Landschaftsvlies ca. 150 x 150 für 9 €
  • 2 x 25 kg Split für 5 €
  • 6 x 25 kg Spielsand für 15 € -> genau die richtige Menge für den Sandkasten
  • Holzschutzlasur von Bondex farblos für 14 €

Als erstes haben wir eine „Grube“ 120 x 120 ausgehoben, welche maximal 5 cm tief ist. Dann mit einem Kalksandstein (was anderes hatte ich nicht 🙂 ) den Boden verdichtet und immer wieder mit der Wasserwaage kontrolliert. Danach eine dünne Schicht Sand (wir haben gleich einen Teil des alten Sandes wieder verwendet) aufgetragen zum Ausgleich und etwas verdichtet. Zum Schluss kam dann eine Splitschicht auf die Fläche, welche wieder mit der Wasserwaage kontrolliert wurde. Somit war die Grundfläche Wasserdurchlässig und gerade, sodass der Sandkasten nun augestellt werden konnte.

Grundfläche Sandkasten mit Sand und Split

Den Sandkasten haben wir vorher mit einer Holzschutzlasur lasiert, trocknen lassen und dann zusammengebaut. Da sich der Sandkasten zusammenstecken lässt, haben wir mit einfachen Lochband die einzelnen Hölzer zusammengeschraubt. Somit ist dieser Kasten sehr stabil und hält hoffentlich auch einiges aus.

Sandkasten mit Lochband fixiert

Das Vlies haben wir zwischen den Hölzern mit kleinen Nägeln fixiert und dann auf die vorbereitete Fläche gestellt. Von aussen an den Sandkasten haben wir die überstehende Grundfläche vorerst mit Erde aufgefüllt.

Sandkasten 120 x 120 mit Vlies

Zum Schluß den Sand hinein und losspielen…;)

6 x 25 kg Spielsand

Have fun! 🙂

Matscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.