Tablet Wandhalterung – Eigenbau die Zweite

Wandhalterung die Zweite
Wandhalterung die Zweite

Ich habe nach langen Betrieb mein Archos 70c Cobalt (7″) Tablet gegen ein Samsug Galaxy Tab 3 (7″) eingetauscht. Warum? Weil das Archos wirklich den Low-Budget Bereich ausfüllt. Der Blickwinkel des Displays und die Touchempfindlichkeit haben mit der Zeit dann doch genervt. Zusätzlich wird das WLAN Modul im Standby (Bildschirm aus) deaktiviert, sodass das Tablet nicht mehr erreichbar ist. Das wiederrum verhindert die ferngesteuerte Aktivierung und somit das Wiederanschalten des Tablets per Zeitsteuerung, Bewegungsmelder oder Türsensoren.

Warum es ein Samsung geworden ist? Weil ich schon ein 10″ Galaxy Tab 2 habe, damit sehr zufrieden bin und der Gebrauchtmarkt einiges zu bieten hat. Aber wichtiger ist, warum die Neue Halterung? Nur 34 Gramm schwerer als das Archos (266 g). Die Magneten hätten auch das super gehalten. Ich wollte das „neue“ Tablet nicht auch mit Metallstreifen bekleben, da es im abgedockten Zustand doch hier und da beim Halten stört.

Tablet Wandhalterung – Eigenbau

Wandtablet
7″ Archos 70c Cobalt

Für meine Hausautomatisierung (FHEM) habe ich mir ein Tablet Archos 70c Cobalt (7″) als Infopanel für die Wand gekauft. Das Tab ist relativ günstig und reicht für die Anwendung vollkommen aus. Es zeigt lediglich eine Webseite an, die in kurzen Abständen neu geladen wird.

Nach einer erfolglosen Suche einer gescheiten und bezahlbaren Wandhalterung habe ich mir kurzerhand eine selbst gebaut. Voraussetzung war es, keine sichtbare Halterung.

Die Kosten belaufen sich auf ca. 5,40 € ohne Schrauben und Dübel.

Die Zutaten:

  • 4 Neodym Ringmagnete
    Maße: Ø 10,0 x 3,4 x 3,0 mm
    Material: N42 Nickel mit Senkung
    Haftkraft: 0.9 kg
    Preis: je 0,50 € (Gesamt: 2,00 €)
  • Metallband selbstklebend weiß
    Maße: Breite 13 mm als Meterware
    Preis: 3,40 € pro Meter

Meine Vorgehensweise: