Tablet Wandhalterung – Eigenbau

Wandtablet
7″ Archos 70c Cobalt

Für meine Hausautomatisierung (FHEM) habe ich mir ein Tablet Archos 70c Cobalt (7″) als Infopanel für die Wand gekauft. Das Tab ist relativ günstig und reicht für die Anwendung vollkommen aus. Es zeigt lediglich eine Webseite an, die in kurzen Abständen neu geladen wird.

Nach einer erfolglosen Suche einer gescheiten und bezahlbaren Wandhalterung habe ich mir kurzerhand eine selbst gebaut. Voraussetzung war es, keine sichtbare Halterung.

Die Kosten belaufen sich auf ca. 5,40 € ohne Schrauben und Dübel.

Die Zutaten:

  • 4 Neodym Ringmagnete
    Maße: Ø 10,0 x 3,4 x 3,0 mm
    Material: N42 Nickel mit Senkung
    Haftkraft: 0.9 kg
    Preis: je 0,50 € (Gesamt: 2,00 €)
  • Metallband selbstklebend weiß
    Maße: Breite 13 mm als Meterware
    Preis: 3,40 € pro Meter

Meine Vorgehensweise:

Als erstes das Tablet mit dem Metallband bekleben. Ich habe zwei Streifen auf fast ganzer Breite verwendet. Grund: Nachrüsten von weiteren Magneten, falls es doch nicht reichen sollte und Einfachheit beim Positionieren etc. .

Metallstreifen
Metallstreifen

Im nächsten Bild ist ein kleiner Neodym Magnet mit Senkung zu sehen.

Neodym mit Senkung
Neodym mit Senkung

Nun die vier Punkte für die Bohrungen ausmessen, anzeichnen und bohren. Ich habe 5er Dübel mit entsprechende Schrauben dafür verwendet. Das Tablet wiegt lediglich 266 g, das hält! 🙂

Bohrungen
Bohrungen
Neodymmagnet
Neodym Magnet

Die Neodym Magnete nicht zu fest anschrauben, die scheinen leicht zu brechen. Mir ist dabei einer kaputt gegangen.

Neodymmagnet fertig montiert
Neodym Magnete fertig montiert

Nachdem alle Magnete angebracht sind, kann das Tablet mühelos angebracht werden. Wichtig dabei, die Magnetoberfläche muss bündig mit dem Metallband abschließen, damit die optimale Haftung gewährleistet werden kann. Eventuell hier etwas ausgleichen.

Ergebnis
Ergebnis

Das Gerät hält nun an der Wand und man muss etwas Kraft aufwenden um es abzuziehen. Drückt man jedoch von oben auf das Tablet, ist es ein leichtes es von der Wand zu lösen. Hier könnte man eventuell mit einem sehr dünnen Gummistreifen dagegen wirken. Ratsam, wenn der Ein-Ausschalter oben angebracht ist. Ohne Verkabelung sieht es am besten aus, aber ohne geht es leider nicht. Es sei denn man verwendet induktive Ladung. Dafür müsste man das Gerät öffnen.

Update 20.10.2015:
Da es sich im Tablet um keinen magnetischen Speicher handelt, ist ein Löschen der Daten eher unwahrscheinlich. Auch sind die Magnete nicht ultra stark, um Schaden anzurichten. Einen interessanten Beitrag dazu, gibt es auf Tomshardware Seite.

2 thoughts on “Tablet Wandhalterung – Eigenbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.