Weitwinkel Raynox HD-5050 Pro mit JVC Everio GZ-HD40 (2)

Nachdem ich im letzten Artikel beschrieben hatte, das eine Vignettierung mit dem Originaladapter vom Raynox Weiterwinkel-Vorsatz zu sehen ist (siehe Abbildung 1), musste Abhilfe geschaffen werden.

Vergleich Vignettierung
Abb. 1: Vignettierung mit Raynox Originalapater

Dazu bestellte ich einen neuen, dünneren Adapterring mit geringeren Abstand zum Objektiv der JVC. Jedoch gab es nicht die erhoffte Eliminierung der Vignettierung. Lediglich eine geringfügige Verbesserung ist zu erkennen, wie auf Abbildung 2 zu sehen ist. Der neue Adapter ist aus Metall im Gegensatz zum Raynox Originaladapter, welcher aus Kunststoff gefertigt wurden ist.

Geringere Vignettierung
Abb. 2: Geringere Vignettierung JVC Everio GZ-HD40 mit Weitwinkel Raynox HD-5050 Pro

Da ich nun einen Ersatzadapter hatte, lag es nahe, den originalen Adapter einfach abzuschleifen, umso den Abstand zwischen Weitwinkel-Vorsatz und Objektiv zu verringern. Dazu war nur Sandpapier und eine gerade Oberfläche notwendig. Also schlief ich den obersten Ring fast vollständig ab (siehe Abbildung 3). Es ist wichtig immer darauf zu achten, das noch genug Gewinde vorhanden ist, um den Vorsatz noch anschrauben zu können.

Originaladapterring abgeschliffen
Abb. 3: abgeschliffener Originaladapterring

Das Ergebnis war und ist ganz zufriedenstellend. Auffällig ist nur noch die etwas stärkere vignettierte linke obere Ecke, wie es auf der Abbildung 4 gut zu erkennen ist. Dies ist auch schon zuvor auf den anderen Abbildungen zu erkennen. Mit dieser geringen Vignettierung, welche auf hellen Oberflächen relativ gut sichtbar wird, ist der Weitwinkel-Vorsatz sein Geld wert und für mich völlig ausreichend.

Vignettierung nach abschleifen des Ringes
Abb. 4: Vignettierung nach abschleifen des Ringes

Natürlich ist es immer besser, den originalen Weitwinkel-Vorsatz oder äquivalente Produkte zu kaufen, aber im Angesicht des Preises, war dieser Spaß es mir wert. Für Perfektionisten ist dies natürlich hier keine Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.