Weitwinkel Raynox HD-5050 Pro mit JVC Everio GZ-HD40 (1)

JVC Everio HD 40 mit Raynox 5050 Pro HD Weitwinkel
JVC Everio GZ-HD40 mit Raynox HD-5050 Pro Weitwinkel

Auf der Suche nach einen Weitwinkel-Vorsatz für die JVC Everio GZ-HD40 bin ich natürlich zuerst auf das Originalzubehör von JVC gestoßen. Dieser Vorsatz mit einer Vergrößerung von 0,7-fach nennt sich GL-V0743UE und ist ab ca. 210 Euro im Netz zu finden.

Da dies mir doch etwas zu viel war, habe ich eine Alternative gesucht. Dabei fand ich das Raynox HD-5050 Pro 0,5-fach, welches eine etwas kleinere Vergrößerung besitzt, jedoch preislich viel attraktiver war. Dieses gibt es in schwarz (LE) oder in grau. Der Raynox Weitwinkel-Vorsatz kostet beim günstigsten Anbieter rund 80 Euro.

Der Weitwinkel wird mit einer stabilen Aufbewahrungsbox, 2 Schutzdeckeln und 6 Adapterringen geliefert, wobei einer passend für das 43 mm Objektiv der JVC ist. Das Gehäuse des Weitwinkel-Vorsatzes besteht aus Kunststoff und ist somit sehr leicht. Er ist somit kaum spürbar beim Benutzen der Kamera.

Vignettierung JVC HD 40 mit Raynox 5050 HD Pro
Vignettierung JVC Everio GZ-HD40 mit Weitwinkel Raynox HD-5050 Pro

Der Effekt des Weitwinkels ist auf jeden Fall gut und für mich völlig ausreichend. Das einzige Manko was im Moment noch existiert, ist die Vignettierung. Zu sehen, auf dem rechten Bild.

Das liegt an den Adapter (43-37 mm pitch 0.75), welcher den Vorsatz um 0,75 cm vom Objektiv entfernt. Wenn dieser Abstand geringer ausfallen würde, dürfte auch die Vignettierung auf ein Minimum reduziert werden.

Dazu habe ich mir einen neuen Adapterring (Step-Down-Adpater) bestellt, dieser ist sehr dünn und soll trotzdem stabil sein. Dieser muss auch nicht viel Gewicht aushalten und ist somit geeignet. Sobald er eingetroffen ist, werde ich das Ergebnis präsentieren.

VignettierungV

One thought on “Weitwinkel Raynox HD-5050 Pro mit JVC Everio GZ-HD40 (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.