FHEM Heimautomatisierung – Waschmaschinenmelder

FS20 Funk Master Slave
FS20 Funk Master Slave

Ist die Waschmaschine fertig? FHEM kann mit einfachen Mitteln eine Fertigmeldung generieren und das ohne vorher einen Timer manuell zu starten oder ähnliches.

Ein Waschmaschinenmelder auf Basis des FS20 FMS ist schnell in FHEM integriert. Die nötigten Zutaten sind:

und optional zur Benachrichtigung mindestens ein weiteres Notify für:

  • Logitech SqueezeBox -> Sprachnachricht
  • Enigma -> Nachrichtenfenster
  • andNotify -> Pushnotification auf das mobile Endgerät

 

Definition des FS20 FMS:

define WaschmaschinenMelder FS20 e786 00
attr WaschmaschinenMelder model fs20fms
attr WaschmaschinenMelder room Keller

 

Das FS20 FMS sollte vorher entsprechend der Anleitung an die Waschmaschine angelernt werden. Das heißt, die Schaltschwelle des FMS muss oberhalb des StandBy-Stroms liegen. Es sei denn man besitzt eine Waschmaschine, die sich nach Beendigung des Waschprogramms automatisch abschaltet. Wenn dem nicht so ist, wie in meinem Fall, sollte man wissen das Waschmaschinen gern mehrere Pausen während des Waschgangs einlegen. Hier sendet dann das FS20 FMS jedes Mal ein OFF Signal und nach der Pause wieder ein ON Signal, bis nur noch ein OFF Signal gesendet wird. Dann ist die Waschmaschine fertig. Um das zu erkennen, kommt der Watchdog ins Spiel. Weiterhin wird ein Dummy und ein Notify benötigt. Dazu später mehr.

Definiert wird ein RegEx, der den Watchdog nach dessen Empfang aktiviert, eine Zeitangabe, ein zweiter RegEx und ein Command was ausgführt wird, wenn das zweite RegEx nicht innerhalb der Zeitangabe empfangen wurde.

 

Das Watchdog:

define Wm_WatchDog watchdog WaschmaschinenMelder:off 00:03:00¹ WaschmaschinenMelder:on set Waschmaschine off;;attr WaschmaschinenMelder_Notify disable 0;; setstate Wm_WatchDog defined
attr Wm_WatchDog room System

 

Wird ein OFF Signal (WaschmaschinenMelder:off) empfangen, dann wird der Timer gestartet und bei einem ON Signal (WaschmaschinenMelder:on) wieder zurückgesetzt. Solange, bis das ON Signal ausbleibt. Dann wird das Command ausgeführt. Beispiel: „set Waschmaschine off;;attr WaschmaschinenMelder_Notify disable 0;; setstate Wm_WatchDog defined“. Hier wird ein Dummy (Waschmaschine) auf OFF gesetzt, welcher den „realen“ Zustand der Waschmaschine repräsentieren soll. Dann wird das Notify, was auf den WaschmaschinenMelder (FMS) reagiert, auf enable gesetzt und der Watchdog per defined geresetet.

 

Das Dummy:

define Waschmaschine dummy
attr Waschmaschine room Keller

Repräsentiert den „realen“ Zustand der Waschmaschine.

 

Das Notify:

define WaschmaschinenMelder_Notify notify WaschmaschinenMelder:on {fhem(„set Waschmaschine on“);;fhem(„attr WaschmaschinenMelder_Notify disable 1“)}
attr WaschmaschinenMelder_Notify disable 0

 

Oben aufgeführte Notify-Definition, reagiert beim erstmaligen ON Signal des WaschmaschinenMelders und setzt den Dummy Waschmaschine auf ON und deaktiviert sich selbst, um nicht ständig bei ON auszulösen.

Optional kann man sich dann mit einem weiteren Notify notifizieren lassen. Ich habe das bei mir mit einer SqueezeBox realisiert. Hierbei sende ich eine Sprachnachricht an die SqueezeBox, welche mir dann den Text „Waschmaschine ist fertig“ zeitnah vorliest.

 

Beispiel SqueezeBox:

define Waschmaschine_Notify notify Waschmaschine:off {\
SendTalkMessageToSqueezeBox(„Waschmaschine ist fertig“);;\
}
attr Waschmaschine_Notify room System

 

¹ Die Zeitangabe kann aus dem Log des FS20 FMS nach einem Waschgang abgelesen werden.

2 thoughts on “FHEM Heimautomatisierung – Waschmaschinenmelder

  1. Die Schaltung ist untauglich und gefährlich, da der abgeschaltete Strom an der Steckdose den AQuaStop deaktiviert und der noch nicht abgesperrte Wasserzulauf dann Unheil anrichten kann.

    1. Welche Schaltung? Der FS20 FMS ist keine Schaltsteckdose und kann daher den AuqaStop nicht beeinflussen. Es ist ein rein passives Gerät auf der 230 Volt Seite. Es mist den Strom und sendet ein Signal beim erreichen der programmierten Schaltschwelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.